Android oder Blackberry – Hauptsache ist doch der Spaßfaktor!



Auf dem Android dem Google Mobile im Onlinecasino spielen

 

Wer nicht nur am heimischen PC oder auf dem Laptop seiner Spielleidenschaft nachgehen möchte, der kann auch auf einem Android-Mobilegerät spielen. Die Voraussetzungen sind hier recht unterschiedlich. Es kommt in erster Linie darauf an, welches Spiel man spielen möchte. Es stehen sämtliche Casino-Spielarten zur Verfügung, die alle gespielt werden können. Wichtig ist auch hier eine funktionierende Internetverbindung. Je nach Vorlieben kann man zu unterschiedlichen Browsern tendieren. Opera und Firefox haben sich derzeit in diesem Bereich durchgesetzt. Viele Hersteller haben sich nun auch auf die Herstellung von Android-Mobilegerät spezialisiert. So haben Samsung, Acer und auch Motorola einige Modelle auf dem Markt. Die auf Linux basierende Betriebssoftware ist charakteristisch. Sie ist zwar auf dem Vormarsch, allerdings noch nicht so etabliert. Auch im Bereich der Onlinecasinospiele ist dies spürbar, da noch nicht alle Spiele zur Verfügung stehen. Doch es sind einige Spiele vorhanden, die man downloaden kann. Wer also Poker, Spielautomaten oder Baccara spielen möchte, muss mit einem Android-Mobilegerät keinesfalls darauf verzichten. Die Spiele sind bereits sehr günstig erhältlich und versprechen einen wahren Spielgenuss.

 

Mobilegeräte und die liebe Technik

 

Auch wenn die Mobile-Technik in einigen Bereichen noch etwas zu wünschen übrig lässt, darf man gespannt sein, wie die Entwicklung weitergeht. Zumindest ist es möglich, mit seinen Mitspielern in das Geschehen einzugreifen. Nachteil hierbei ist vielleicht, dass keine Offlinespiele auf dem Mobiles angeboten werden, die man auch allein als Download ohne Verbindung spielen könnte. Doch wirklicher Spaß entsteht eh nur mit realen Gegnern. Man kann allerdings gegen eine geringe Gebühr z. B. die Poker-Variante Texas Hold'em spielen, das es in der Einzelversion gibt. So dürfte auch der geneigte Mobile Pokerspieler auf seine Kosten kommen. Zahlreiche Seiten im Internet bieten ebenfalls noch weitere Mobile-Spiele an, dabei geht es um Strategie oder Actionspiele, die ebenfalls eine Alternative darstellen können. Für das Jahr 2011 sind erstmalig einige Erneuerungen auf dem Mobilemarkt angekündigt worden.

 

Onlinecasino auf dem Blackberry Mobile

 

Jedem, den die Onlinecasino-Leidenschaft gepackt hat, der möchte natürlich auch auf dem Mobile seine Freizeit in einem Onlinecasino verbringen und dies auch unterwegs. Mit dem entsprechenden Mobilegerät ist das ja schon eine ganze Zeit möglich und auch sehr beliebt. Mit einem Blackberry ist dies seit einiger Zeit ebenfalls ohne Probleme möglich. Die Software, die von einigen Casinos angeboten wird, vermittelt echtes Casino-Feeling auf dem eigenen Blackberry.

 

Hier wird einem die Möglichkeit gegeben, von unterwegs aus gegen reale Mitspieler aus der ganzen Welt zu spielen und natürlich auch zu gewinnen. Leider stehen einem derzeit noch nicht alle Spiele eines Onlinecasinos für das Mobilegerät Blackberry zur Verfügung, doch das wird sich stetig ändern. Derzeit sind, je nach Anbieter, Roulette, Videopoker oder auch Spielautomatenspiele erhältlich. Man darf gespannt sein, wie groß die Angebotspalette noch wird. Schließlich will man die kompletten Casinofreuden genießen. Dies sind allesamt noch reine Glücksspiele, bei denen man noch nicht aktiv in das Spielgeschehen eingreifen kann. Doch das tut der Spielfreude keinen Abbruch, schließlich sind die technischen Voraussetzungen und Begebenheiten für Mobiles sehr hoch und entschädigen für vieles. Es besteht die Möglichkeit, sich mit anderen Mitspielern ausgiebig per Chat zu unterhalten und sich auszutauschen. Einige Anbieter stellen auch ein Forum, in dem man aktiv sein kann, zur Verfügung. Die grafische Darstellung der Spielräume ist sehr detailliert dargestellt und lässt nichts an Qualität vermissen auf dem Mobilegerät.

 

Blackberry oder Android – der Spaßfaktor auf dem Mobile ist garantiert

Will man den ungetrübten Onlinespaß auf einem Blackberry genießen, muss natürlich eine entsprechende SIM-Karte vorhanden sein, ebenso ein Mobilegerätvertrag, der es gestattet, Internetverbindungen herzustellen. Je nach Onlinecasino muss auf eine entsprechende Bildschirmauflösung geachtet werden. Meist wird eine Mindestanforderung für die Bildschirmauflösung von 240 x 260 Pixeln oder sogar 320 x 240 Pixeln erforderlich. Auch der Blackberry selbst sollte aus der neueren Generation stammen. Für die Nutzung fallen entsprechende Kosten an, die man selbstverständlich im Voraus oder über die Mobilegerätrechnung zu begleichen hat.

Fazit:

Egal auf welchem Mobilegerät sie letztendlich spielen – das Onlinecasinospielen auf dem Handy macht genauso viel Spaß wie am PC und der Nervenkitzel ist garantiert.

10.8.12 13:11

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen